Festival der Weiblichkeit 2022

Durch die Lebenstore zum JA! zu mir

Vom 15.6. bis 19.6. 2022 verwandelte sich der Freihof in Sulz zum Festivalort für ca 100 Besucherinnen aus Vorarlberg und dem benachbarten Ausland.

Eröffnet wurde das Festival zuerst im kleinen Kreis im Roten Zelt, das umgeben von alten Obstbäumen im prächtigen Freihofgarten ein besonderes Plätzchen hatte.

Zum  Apero und dem Abendvortrag “Frauenleben in Kashmir” konnten Mitglieder, Gönner und Interessierte begrüßt werden.

Von Donnerstag bis Sonntag  fanden rund um den Rosensaal und das Rote Zelt 15 Seminare statt.

Beliebt war auch das Foyer, das als Begegnungsraum diente, zum Bücher schmöckern oder sich Informieren einlud und das Austauschen oder Kaffee und Kuchen geniessen ermöglichte.

Erstmalig gab es einen Minimarkt mit Handgemachtem aus Haus und Hof, Textilem und Schmuckes sowie Bücher und CDs.

Am Sonntag beendeten wir unser Zusammenkommen mit einem Fest im Garten mit Pizza aus dem Holzofen, einem Trommelkreis und gemeinsamem Singen.

So klang das Festival stimmenstark aus.

Das Ambiente sorgte ebenfalls für gute Laune wie das sonnige Wetter und die schönen Inputs der unterschiedlichen Seminarleiterinnen.

Salon13 freut sich schon auf das nächste Festival 2023 und wünscht einen schönen Sommer.

Impressionen von den vorangegangenen Festivals kannst du unter Aktivitäten finden.

1 Kommentar

Karin Amann · 5. Juli 2022 um 21:09

Wunderbare Bilder es war nur eine Freude und Ehre dabei sein zu dürfen . Freue mich auch schon auf nächstes Jahr . Vielleicht mit einer Mini Puja mit Gongs 4h gewogen , getragen, behütet leise Schwingungen mit tiefer Wirkung Licht Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.