Festival der Weiblichkeit 2022

4. Festival der Weiblichkeit 2022

Titelbild

unter dem Motto

Durch die Lebenstore zum
JA zu mir!

15. – 19. Juni 2022im Freihof in Sulz

27 Seminare, ein Bildervortrag, ein Naturspaziergang und viele Begegnungs-, Klang- und Tanzräume sowie Kunstausstellungen und Konzerte.

Bunt, vielseitig und reichhaltig präsentiert sich das 4. Festival der Weiblichkeit im Juni 2022 in Sulz/A.

Unser Motto «Durch die Lebenstore zum JA zu mir» lädt ein, dich mit allen Sinnen zu erfahren, deinen eigenen Wert zu erkennen, und dich als die wichtigste Person in deinem Leben annehmen zu lernen. Die Lebenstore als spürbare Übergänge von einer Lebensphase zur nächsten, bieten immer wieder Gelegenheit, sich neu auszurichten.

Ständig erleben wir Übergänge, von einem Tag zum nächsten, jeden Monat, im Jahreskreis, im weiblichen Zyklus, in den Jahreszeiten der Natur oder den vier Lebensphasen (Jugend, fruchtbare Phase, Wechseljahre, Alter). Wir sind eingebettet in den Kreislauf des Werdens und Vergehens und erleben die Übergänge häufig als herausfordernd. Sie sind jedoch auch sehr bereichernd, denn sie eröffnen uns viele Geheimnisse und wertvolle Erkenntnisse. 

So lädt der Salon13 herzlich ein, dich vom inspirierenden Angebot des heurigen Festivals berühren zu lassen. Erstmalig beim Festival der Weiblichkeit gibt es drei Seminare, von Männern für Männer, bei denen wir diese auch ansprechen wollen.

Wir freuen uns, wenn du in Resonanz gehst mit unseren Festival-Angeboten. Mögest du da, wo du gerade im Leben stehst, das finden, was dir aktuell auf deinem Weg dient. Mögest du das Kostbarste aus diesem Festival für dich mitnehmen können.

Es ist schön, dass du mit dabei bist!

Während der Seminare bleibt das Foyer im ersten Stock geöffnet. Das Foyer als Ort der Morgeneinstimmung, des Begegnungsraumes, wo Bilder auf Augen von Betrachterinnen stossen, wo die vielfältigen Angebote der Seminarleiterinnen zu finden sind, wo flaniert, diskutiert, gestaunt und gelacht werden darf.

Komm vorbei, wir freuen uns, DICH kennenzulernen.

Das Rote Zelt ist zu folgenden Zeiten für alle Interessierten offen:

Mittwoch Nachmittag
von 14:00 – 17:00
und Sonntag
von 09:00 – 16:00

Aussteller:innen

im Begegnungsraum
Donnerstag – Samstag von 09:00 – 20:00
Sonntag von 09:00 – 16:00 Uhr

Brigitte Meßmer – Der Archtypenkreis
Barbara Ihme – dynamisch lebendige Aquarelle zu weiblichen Themen

Cornelia Caldonazzi – Frauenporträts aus KASHMIR | Kunsthandwerk aus KASHMIR

Doulaverein Vorarlberg 

Lilo Amann-Schwarz – Dipl. Lehrgang zur Frauenzenrierten Pädagogin

Bücher und CD´s vom Salon 13 und unseren Referentinnen

Einige unserer Seminarleiter:innen stellen sich hier per Video vor

mit freundlicher Unterstützung von